Krusnica

Krusnica

Die Krusnica mündet bei Bosanska Krupa in die Una

Sie entspringt direkt aus einer imposanten Felswand als Quelle mit einer durchschnittlichen Wassermenge von etwa 200 m³/s. Der Fluß schlängelt sich auf einer Länge von circa 6 km durch ein waldiges Tal sowie anschliessende Wiesen bis zu seiner Mündung in dem Ort Bosanska Krupa. Besonders die Äsche ist hier zahlreich vertreten, es gibt aber auch gute Bestände von Bachforellen sowie vereinzelt Regenbogenforellen.
Gewässercharakteristik:
Die ersten Kilometer des Flußes sind hervorragend mit der Fliege befischbar, die Gewässerbreite bträgt hier ca. 10 m bei einer durchschnittlichen Tiefe von etwa 2 m. Ein steil abfallendes Ufer erschwert oder verhindert zwar die Watfischerei, durch das erhöhte Ufer lassen sich die Fische jedoch gut mit Rollwürfen ansprechen. Im untern, langsamer fliessenden Teil lassen sich immer wieder auch große Fische mit dem Streamer überlisten.
Befischbare Arten:
Äschen, Bach- und Regenbogenforellen
Gerätetipps Fliegenfischen Forellen/Äschen:
Fliegenrute Klasse #4 bis #6, Rolle und Schnur entsprechend. DT- oder WF-F-Schnüre zum Nymphen- und Trockenfliegenfischen. Vorfachspitzen so dünn als möglich (nicht unter 0,12 mm), lange Vorfächer sind hier von Vorteil. Es sind ausschliesslich widerhakenlose Haken verwenden, beachten Sie dies bitte bei Ihrer Fliegenauswahl. Alle Entwicklungsstadien von Köcherfliegen, Maifliegen und Steinfliegen (bzw. deren Nymphen) versprechen hier guten Erfolg. Beim Streamerfischen (Rute Klasse #6 oder #7) empfiehlt sich die Verwendung von nicht zu dünnem Vorfachmaterial (nicht unter 0,20mm).

Auszug aus den Fischereibestimmungen:

Es darf kein Fisch entnommen werden! 
Jeder gefangene Fisch ist schonend zurückzusetzen!
Erlaubt ist nur die Verwendung widerhakenloser Haken!

View the embedded image gallery online at:
http://una-discovery.org/de/fluesse/38-krusnica#sigFreeId6be6aba2a8